• ORIS

    Für den Schutz der Korallenriffe!

ORIS verkündet eine neue Partnerschaft mit der Coral Restoration Foundation!

Es ist eine unbequeme Wahrheit, doch 90 Prozent des weltweiten Korallenbestands ist in den  letzten 40 Jahren ausgestorben. Korallenriffe sind die am stärksten gefährdeten Lebensräume der Welt. Die am meisten vom Aussterben bedrohte Korallenart ist die Steinkoralle. Das muss sich ändern.

Oris hat eine große Leidenschaft für die Weltmeere und fühlt sich verpflichtet, das gefährdete  Ökosystem „Unterwasserwelt“ zu schützen. Das unabhängige Schweizer Uhrenunternehmen produziert seit den 60er-Jahren Taucheruhren. Seitdem ging Oris eine Vielzahl von  Partnerschaften mit Organisationen ein, die sich dem Schutz der Meere verschrieben haben  und beteiligte sich an einigen Charity-Aktionen. Nun kommt eine weitere Partnerschaft hinzu:  Oris unterstützt ab sofort die Coral Restoration Foundation.

Die in Florida beheimatete Coral Restoration Foundation ist eine Non-Profit-Organisation zum Schutz der Meere, die sich der Wiederherstellung der Korallenriffe auf der ganzen Welt verschrieben hat. Die Organisation glaubt, dass jeder Einzelne täglich einen Beitrag zur ökologischen  Veränderung leisten kann und inspiriert Menschen durch Schulungen und Freiwilligenprojekte Einfluss auf die Zukunft der empfindlichen Korallen-Ökosysteme zu nehmen.

Die Stiftung verändert die Weltmeere nachhaltig. 2015 setzte sie dank des Wiederbepflanzungsprogramms auf freiwilliger Basis 22.502 neue Korallen aus. Zudem bereiteten sie weitere 40.000 Korallen darauf vor, diese an ihren ursprünglichen Heimatriffen wieder  anzusiedeln. Außerdem gehören 72 Tauch-Programme zur Stiftung, die freiwilligen Tauchtouristen zeigen, wie Ozeane geschützt werden können und worauf man selbst beim Tauchgang achten sollte.

oris-partnership-with-coral-restoration-foundation_

Für Oris ist die Arbeit der Coral Restoration Foundation extrem wichtig, denn ohne deren Initiativen wäre die Zukunft der vom Aussterben bedrohten Korallenriffe in Gefahr. Die Schweizer Uhrenmarke unterstützt die Mission der Organisation bereits jetzt und wird dies auch in den nächsten 18 Monaten mit Hilfe von unterschiedlichen Initiativen tun.

Oris Vorstand Ulrich W. Herzog sagt dazu: „Die Geschichte der weltweiten Korallenriffe ist tragisch und schockierend zugleich – aber wir können sie nicht verändern. Wir hoffen und glauben, durch die Partnerschaft von Oris mit der Coral Restoration Foundation ein Zeichen zu setzen: Denn wir können und müssen dieses wertvolle Ökosystem schützen.“

Weitere Informationen zur Coral Restoration Foundation unter:

 coralstoration.org

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN!