• Die Jäger des versunkenen Schatzes!

Wer hat nicht schon einmal was in einem der österreichischen Badeseen verloren? Aus Versehen einen Schatz versenkt und nie wieder gefunden? Wir bergen ihn – also ER – denn Robert Kratky ist im August „der Jäger des versunkenen Schatzes“. Ö3-Hörer/innen konnten ihre ungewollte Schatzversenkung an Ö3 schicken. Ö3-Wecker-Moderator Robert Kratky und Profitaucher Arno Schrittwieser machen sich auf die Suche danach. Zum Auftakt tauchten die beiden im Wörthersee nach dem Verlobungsring von Ö3-Hörerin Michaela. Durch die Steigung und den lockeren Schlick blieb die Suche leider erfolglos.

Dieses Mal hatten Robert und Arno mehr Glück: Die Drohne von Klaus wurde gefunden.

Auf Tauchgang mit dem Profi

Arno Schrittwieser hat in den vergangenen 24 Jahren schon alles aus dem Wasser gefischt – vom Liegestuhl, bis zum Moped, von Autoteilen bis zu einem Gebiss. Arno Schrittwieser weiß genau welche Schätze sich am Grund der heimischen Seen verbergen. Vor allem in den Kärntner Seen finden sich viele Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg – unter dickem Schlamm verborgen. Außerdem ist er auch dabei, wenn die Donau entrümpelt wird. Insgesamt 6.500 Tauchgänge hat der Tauchlehrer bereits hinter sich.

Sein teuerstes Fundstück: Auf einer versunkenen Fähre im Roten Meer hat er eine Million Dollar gefunden.

Weitere Fotos findest Du auf oe3.at

Inhalt und Foto Copyright: Hitradio Ö3

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN!