• Knust-Werk

    for her and for him!

Knust-Werk? Ja genau, wir haben uns auch gefragt ob Ute Bruhn sich beim übermitteln Ihrer Informationen mehrmals verschieben hat. Paar Zeilen später hat Sie gleich erklärt woher der Name Knust-Werk kommt, jetzt werden viele sagen klar! weiß ich, vom Brotscherzerl, aber auch das ist nicht ganz richtig! Ute lebt gemeinsam mit ihrem Mann auf der Sonneninsel Fehmarn, diese wird von den Einheimischen  liebevoll „Knust“ genannt- folge dessen ist jedes Ihrer mit Herz gefertigten Kunstwerke ein Knust-Werk.

Die aus Baumwolle bestehenden Armbänder sind dehnbar und gibt es in unterschiedlichsten Farben!

Du kannst selbst bestimmen wie dein Knust-Werk aussieht, kreiere dein Armband mit den „Knust4u“-Elementen nach Wahl!

Preislich beginnen die Armbänder mit nickelfreien Metall-Elementen bereits bei € 8,50,- zzgl. Versand.

Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeit findest du hier auf der Facebook Seite von Ute.

Gewinnspiel

Wie nennt man das größte betauchbare Wrack vor Fehmarn?

Unter allen, die uns bis zum 25. Juli 2016 die richtige Antwort zusenden, wird ein Wickelarmband mit Taucher-Schiebeperle (Band-Farbe kann gewählt werden), verlost.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Antwort: (Pflichtfeld)

Ja ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiere diese! 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN!