• Traumhochzeit

    auf dem Meeresboden Monacos

 Der Stoff des langen, weißen Kleids tanzt im Strom des dunkelblauen Meeres, während der Mann im schwarzen Frack seiner Zukünftigen das Ja-Wort gibt – Wer sich schon immer einmal auf außergewöhnliche Weise die ewige Liebe schwören wollte, der sollte seinen nächsten Urlaub im Fürstentum Monaco verbringen. Das 5 Sterne Luxushotel Metropole Monte-Carlo bietet dort seit Neustem gemeinsam mit Pierre Frolladem Rekordhalter im Apnoetauchen, eine inoffizielle Trauung tief unter der Meeresoberfläche an. Die Unterwasserhochzeit wird in einem magischen Setting vollzogen – inklusive eines Altars mitten auf dem Meeresboden, Amphoren, die den Platz schmücken und einer Muschelschale, in der die Ringe wie Perlen schimmern. Braut und Bräutigam schlüpfen bei der Zeremonie kurzerhand in die Rollen von Meerjungfrau und Wassermann. Zwar ohne Flossen, dafür aber im prächtigen Hochzeitsgewand. Pierre Frolla, der selbst im Juli 2015 seiner Frau sogar unter der Anwesenheit Prinz Alberts II in der Unterwasserwelt Monacos das Ja-Wort gegeben hat, begleitet gemeinsam mit den Gästen die Trauung.

Nach der Hochzeitszeremonie erwartet das frisch vermählte Paar und die Gäste am Traumstrand Larvotto Beach eine Cocktailparty direkt an der französischen Riviera. Neben köstlichen Cocktails gibt es im Anschluss ein leckeres Menü. Paare mit dem Paket VIP Welcomeerhalten nach der Feier zudem noch einen Rosenstrauß, eine Flasche Champagner und Petit Fours, die eigens von dem renommierten Koch Joël Robuchon kreiert werden.

Die Kosten für die zwei- bis dreistündige, unvergessliche Zeremonie liegen je nach Paket zirka zwischen 4.000 bis 6.500 Euro. Dafür wird das Brautpaar nicht nur mit dem Boot zu dem besonderen Event chauffiert und die ganze Hochzeit über professionell betreut, sondern erhält auch die Tauchausrüstung für sich und 22 Gäste. Ein Fotograf verewigt die besondere Trauung zudem auf atemberaubenden Fotos und in einem grandiosen Video – Damit bleibt der Tag garantiert unvergesslich und kann jederzeit wieder erlebt werden.

Übrigens: Diejenigen, die ihre Liebste auf besondere Weise überraschen möchten, können den Heiratsantrag auch direkt in der faszinierenden Unterwasserkulisse machen.

unterwasserhochzeit 2

Fotos – Greg Lecoeur

Eintauchen in die Tiefen des Meeres im Ozeanographischen Museum Monaco

Wer im Anschluss an seine Traumhochzeit unter Wasser mehr über die unendlichen Weiten des Meeres erfahren möchte, der sollte unbedingt einen Abstecher in das Ozeanographische Museum Monaco machen. Dieses steht auf einem Felshang in Monaco-Ville und zeigt die Unterwasserwelt aus einer einzigartigen Perspektive. Gigantische Aquarien geben den Blick unter anderem auf Quallen, Mondfische, Clownsfische, Rochen und Riffhaie frei. Besucher können präparierte Skelette und Meerestiere bestaunen und mehr über die Geschichte der Meeresforschung erfahren. Historische Gerätschaften zeigen, wie die Forscher damals die Wasserwelt erkundet haben. Direkt vor dem Ozeanographischen Museum befindet sich außerdem ein besonderes Highlight für alle Taucher. Auf dem Sandgrund, in 35 Metern Tiefe, liegt das Wrack Le Toulonnais. Das Schiff befand sich drei Jahrzehnte im Hafen von Monaco und wurde 2014 an seine jetzige Stelle geschleppt. Dort dient es als künstliches Riff und beliebtes Tauchziel.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN!