megaphone-50092_640

Das lauteste Tier der Welt?

Ist nicht der Pottwahl und auch nicht der Elephant, aber ein Tier aus der Unterwasserwelt!

Es ist der Pistolenkrebs (oder Knallkrebs), sein Name kommt davon, dass viele Arten mit einer ihrer beider Scheren ein sehr lautes Geräusch erzeugen können.

Unicode

Krebsbild und Informationen von www.wikipedia.com

Das geht so:

Ein Zahn am Scherenfinger, der beim Zuklappen der Schere in die passende Höhlung des Grundglieds gedrückt wird erzeugt durch die enorme schnelle und beinahe explosionsartige Bewegung eine Schallerzeugung.

Dabei kommt es zur Erzeugung eines Lichtblitzes (Sonolumineszens-Phänomen) bei dem Temperaturen von über 5000 Kelvin gemessen wurden. Diese Waffe setzen sie im Kampf gegen Artgenossen und beim Beutefang ein. Ihren Namen erhielten Sie im Zweiten Weltkrieg weil sie die Sonarortungen des Militärs kit ihren Knallgeräuschen störten. Kleine Krabben, Würmer und auch Fische können durch den Druck betäubt werden.

Wenn man einen Krebs in ein Glasgefäß setzt, kann dieser sogar dieses sprengen!

 

Hier noch weitere Tiere im vergleich:

Pistolenkrebs 250 dB
Pottwal 230 dB
Blauwal 188 dB
Löwe 114 dB
Afrikanische Zikade 106,7 dB
Wolf 90-115 dB
Brüllaffe 90-100 dB
Großes Hasenmaul (Fledermaus) 137 dB
Kakapo 132 dB
Molukken-Kakadu 129 dB
Zahlen  von www.tierchenwelt.de
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*