Im Interview mit den 2 engagierten Beschützern der Riffe!

Online Divers: Hallo, stellt euch doch mal bitte vor!

Wir sind zwei Facebookfreunde, Andrew Harrison (gebürtiger Brite, 60 Jahre), whf. in Issum/ NRW und Britta Mührs (46 Jahre), whf. in Hamm/ NRW, die seit vielen vielen Jahren tauchen und sich für den Umwelt- und vor allem den Meeresschutz engagieren. Beide sind wir als Mitglieder bei Sea Shepherd und u. a. bei FB engagiert.

Britta Mührs

Britta Mührs

Andrew (Harry) Harrison

Andrew (Harry) Harrison

Harrison betreibt und administriert u. a. die Seite „my maldives by Andrew (Harry) Harrison“ und Mührs ist Betreiberin und Administratorin der Gruppe

„schnorcheln und tauchen an traumhaften Korallenriffen“. Harrison bereist als Taucher vornehmlich die Malediven, Mührs Ägypten und Indonesien.

egypt-strand - boote

Online Divers: Wie entstand diese Kampagne?

Die Kampagne „Riffschutz in verschiedenen Sprachen“ entstand, als Andrew Harrison zunächst eine Grafik in englischer Sprache erstellte

(„don`t stand on the corals, learn to dive and snorkel correctly, protect our coral reefs“) und Britta Mührs, die er auf FB als engagierte Meeresschützerin kennengelernt hatte, bat, diese Grafik auf deutsch zu erstellen („stellt Euch nicht auf die Korallen, lernt sicher und korrekt zu tauchen und zu schnorcheln, schützt unsere Korallenriffe“).

Hier die 26 übersetzten Bilder im Überblick!